Tel.: +49 89 315 700-0

Clostridium difficile GDH + Toxin A/B Kombi

Clostridium difficile GDH + Toxin A/B Kombi2020-09-01T11:42:52+02:00

Schnelltest für Clostridioides difficile GDH und Toxin A/B Kombi in einer Doppelkassette!

Clostridioides difficile (früher: Clostridium difficile) associated diseases (CDAD) sind die am häufigsten identifizierten Ursachen der nosokomialen Diarrhoe und die bedeutendste Durchfallerkrankung stationärer Patienten in Deutschland. Der BIOMED Kombitest ermöglicht die Identifikation von GDH (Glutamatdehydrogenase), Toxin A und B in einem Schritt.
Dem Gesundheitsamt muss gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 5a IfSG C. difficile für schwer verlaufende Krankheitsfälle und für alle Infektionen durch die Ribotypen 027 und 078 gemeldet werden.

Vorteile des Kombi-Schnelltests:
  • Einfache und sichere Testhandhabung

  • Testung mehrerer Faktoren gleichzeitig

  • Schnelle Einschätzung durch den einstufigen immunchromatischen Schnelltest

  • Rasche Eindämmung von Krankheitsausbrüchen durch Reduzierung des Ansteckungsrisikos

  • Zuverlässiger Ausschluss von CDAD

  • Gebrauchsfertiges Testkit mit allen benötigten Materialien

  • Testergebnis nach 15 Minuten sichtbar

  • Zielgerichtete Therapie für eine verbesserte Patientenversorgung

Leistungsdaten
ErregerSensitivitätSpezifitätWiederholbarkeit
GDH95,0 %99,0 %100 %
Toxine A und B94,6 %> 99,9 %100 %

Clostridioides difficile
Clostridioides difficile associated diseases (CDAD) sind die am häufigsten identifizierten Ursachen der nosokomialen Diarrhoe und die bedeutendste Durchfallerkrankung stationärer Patienten (ca. 20 bis 40 % der Krankenhauspatienten sind mit C. difficile besiedelt) in Deutschland.
Clostridioides difficile ist ein sporen- und toxinbildendes grampositives Stäbchenbakterium, welches als eines der Bakterien in der Darmflora von 3 % der gesunden Erwachsenen angesiedelt ist. Bei Säuglingen ist es weit häufiger verbreitet, verursacht aber nur selten Probleme.
Der Ausbruch einer Erkrankung bzw. Vermehrung des Bakteriums ist meist die Folge einer Störung der Darmflora, sei es durch antibiotische Behandlung, Darmspiegelung oder andere Eingriffe, durch die konkurrierende Arten der normalen Darmbesiedelung zurückgedrängt werden. In Folge dieser veränderten Darmflora kann sich C. difficile vermehren und darmwandschädigende Gifte (Toxine A und B) produzieren und freisetzen, die eine infektiöse Durchfallserkrankung (Clostridioides difficile-Infektion, Abk. CDI) auslösen und unter Umständen zu einer lebensbedrohenden pseudomembranösen Kolitis führen können.
Das Bakterium mit hoher Umweltresistenz (gegen Hitze und viele Desinfektionsmittel unempfindliche Sporen) ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Über 80% der gemeldeten Erkrankungen treten bei der älteren Generation (> 65-Jahre) auf.
C. Diff Schnelltest GDH

POC-Diagnostik

Erfahren Sie mehr über unsere POC-Diagnostik.

BIOMED POC-DIAGNOSTIK ANSEHEN