Molekularer Direktnachweis von MRSA/MSSA

Multiresistente MRSA-KeimePRC-Analysengerät

Die Übertragungsrate von methicillinresistenten Staphylococcus aureus-Bakterien (MRSA) in Krankenhäusern kann durch einen schnellen und zuverlässigen MRSA PCR-Direktnachweis neben effizienten Hygiene- und Sanierungsmaßnahmen sowie einem kontrollierten Antibiotika-Einsatz gesenkt werden.

MRSA-Screening

Als Alternative zum gängigen Kulturverfahren, dessen Ergebnis frühestens nach einem Tag vorliegt, bietet Ihnen BIOMED das mehrfach patentierte PCR-Analysesystem GenomEra CDXTM an – eine durchdachte Lösung für die aktive Erreger-Surveillance:

  • sicherer Nachweis von MRSA und MSSA (methicillin-sensitive S. aureus)
  • hohe Sensitivität und Spezifität des PCR-Tests
  • einfach durchführbare, fünfminütige Probenvorbereitung
  • kurze Analysendauer von weniger als 50 Minuten bis zum Vorliegen des Testergebnisses

MRSA PCR-Direktnachweis: Funktionsweise

Der molekulargenetische Test ermöglicht ein Screening während der Aufnahme ins Krankenhaus oder vor einer Operation. Mittels des PCR-Tests können Sie die MRSA Besiedelung direkt aus Mehrfachabstrichen von Nase, Rachen, Leiste, Damm und Wunde des kolonisierten Patienten nachweisen. Die Testung aus einer Blutkultur ist ebenfalls zuverlässig möglich. Eine testspezifische, mit einer LIS-Schnittstelle ausgestattete Software ermöglicht eine automatisierte und leicht übertragbare Ergebnisauswertung.

MRSA PCR Testchip
MRSA PCR Testchip

Vorteile des innovativen GenomEra™ MRSA Tests

  • parallel in einem PCR-Lauf mehrere Infektionskrankheiten nachweisen
  • keine DNS-Extraktion
  • versiegelte, barcodierte Testchips
  • gebrauchsfertige ‘dried-in‘-Reagenzien
  • automatisierte Ergebnisinterpretation
  • keine getrennten PCR-Räume notwendig
  • minimales Abfallvolumen