Tel.: +49 89 315 700-0

Ferritin Reagenz Kalibrator

Die Serum-Ferritin-Konzentration korreliert normalerweise gut mit der Gesamteisenspeicherung im Körper. Die Messung dieses Parameters ist bedeutend für die Diagnose von Störungen des Eisenmetabolismus’. Das hochsensitive BIOMED Ferritin-Reagenz ermöglicht eine präzise und zuverlässige Bestimmung dieses Biomarkers in Ihrem Labor.

Die gängigen unteren Normwerte für das Ferritin sind zu niedrig angesetzt. Eine Ferritinkonzentration < 30 ng/mL sowohl bei Frauen als auch bei Männern gilt als beweisend für einen ungenügenden Eisenspeicher. Die ersten Eisenmangelsymptome treten oft schon bei Ferritin-Werten unter 50 ng/mL auf. Eine Anhebung der unteren Normwerte für Ferritin auf mindestens 50 ng/mL wird von mehreren Autoren vorgeschlagen. Referenzwerte sind grundsätzlich abhängig von der Messmethode und von der Zusammensetzung des gewählten Referenzkollektivs.
Für den Nachweis eines Eisenmangels ist ein kombinierter Einsatz mehrerer Labormessgrößen für die richtige Beurteilung der Eisenstoffwechsellage nötig.

Zurück zur Newsübersicht
2020-07-23T17:50:36+02:00